-->

Eisenbahn in Miniatur
Modellbahn-Schauanlage Miniland München

Die älteste Modellbahn-Schauanlage Deutschlands ist eine faszinierende Erlebniswelt für die ganze Familie.

Ständig herrscht reger Betrieb am Hauptbahnhof im Miniland. Ununterbrochen fahren die unterschiedlichsten Züge in den Bahnhof ein und verlassen ihn wieder in verschiedenen Richtungen. Die Räder stehen niemals still.

Doch das Miniland München begeistert nicht nur Modellbahn-Fans, sondern lässt auch Kinder- und Väterherzen höher schlagen. Die größte H0-Eisenbahn-Schauanlage Süddeutschlands (Maßstab 1:87) ist mit rund 440 qm so groß wie zwei Tennisplätze und hat ein Gleisnetz mit mehr als 1.600 Metern Länge. Hier fahren computergesteuert über 100 Lokomotiven nebst dazugehörigen Wagen. Hier kann man Eisenbahn-Geschichte im Modell erleben, denn auf der Miniland-Anlage sind die verschiedensten Lokomotiven aus der über 175 Jahre langen Eisenbahn-Geschichte unterwegs.

Gemäß dem Motto der Anlage „Von der Nordsee zu den Alpen“, können die Besucher auf einen Streifzug durch „Deutschland en miniature“ gehen und auch neben den Gleisen viel entdecken. Besonders eindrucksvoll ist der Flughafen, auf dem die Flugzeuge nicht nur dahinrollen – sie heben sogar richtig ab.
Daneben sind jede Menge liebevoll gestaltete Details zu entdecken, wie z.B.: der Badestrand an der Nordsee, das große Industrieareal im Ruhrgebiet oder die Ski-Gebiete in den Alpen. Auch ein Freizeitpark und Rummelplatz durfte natürlich nicht fehlen.

In regelmäßigen Abständen startet die Miniland-Nachtsimulation, bei der mehr als 25.000 Leuchtdioden für Stimmung sorgen.  Als Einmaligkeit steigt über dem Rhein ein computergesteuertes farbenprächtiges elektronisches Feuerwerk in den Nachthimmel.

Neben der 440 qm großen Modellbahn-Anlage im Maßstab 1:87 gibt es auf rund 44 Quadratmetern eine liebevoll detaillierte Anlage in der Groß-Spurweite „G“.
Besonders eindrucksvoll ist auf diesem Anlagenteil das mächtige Gebirge mit seinen 11 Metern Länge, welches sein Vorbild in den Schweizer Alpen findet.

Das Besondere an dieser Groß-Spur-Anlage ist der überaus hohe Grad an detaillierter Ausgestaltung.  Ob in der Stadt, am Bahnhof oder auf dem Land, egal wohin man  blickt, man findet immer wieder neue Details.
In Fachkreisen wird diese neue „G“-Anlage bereits zu den am schönsten ausgestalteten Groß-Spur-Anlagen Europas gezählt. 

Neben der Modellbahn-Schauanlage gibt es für Kinder auch einen liebevoll gestalteten Spielbereich. Für die etwas Größeren gibt es eine elektrische Bahn und für die ganz Kleinen lädt eine große Holzeisenbahn zum Spielen ein – ganz gemäß dem Motto der Spielbahn – Eisenbahn in Kinderhand.

Und während die Kinder spielen, können sich die Eltern in der unmittelbar daneben eingerichteten Ruhezone entspannen oder sich im Bistro eine Pause gönnen – neben kühlen Getränken, Eis und kleinen Speisen gibt’s auch leckeren Kaffee und Kuchen.

Anfahrt

Das Miniland befindet sich in der Hürderstraße 4 im Gewerbegebiet Kirchheim II Heimstetten, direkt neben der S-Bahn-Station „Heimstetten“ (S2). Per Auto ist das Miniland über die A94 Ausfahrt Feldkirchen-Ost (nahe Ostkreuz A99) erreichbar. Unmittelbar neben der Halle sind ausreichend Parkplätze vorhanden.